Die Abstände werden immer kürzer. Besonders die von unserem Außenamt als nicht verfolgt Bevölkerungsgruppe der Hazara ist zurzeit das beliebteste Ziel. Auch sehen wir jetzt genau, dass die Taliban alles daran setzen werden demokratische Wahlen zu verhindern, denn wer lässt sich denn noch registrieren, wenn die Gefahr in die Luft gesprengt zu werden stetig steigt.

 

Der Tagesspiegel berichtet:

Gleich vier Selbstmordanschläge haben am Mittwoch die afghanische Hauptstadt Kabul erschüttert. Zwei Anschläge hätten einem Polizeikontrollpunkt im Viertel Dascht-e Bartschi im Westen der Stadt gegolten, sagte Innenministeriumssprecher Nadschib Danisch am Mittwoch.

Zwei weitere Bomben seien demnach im zentralen Stadtteil Schar-e Naw in der Nähe des Haupteingangs zu einer Polizeiwache gezündet worden. Mindestens zwei Menschen seien bei dem zweiten Vorfall verletzt worden, sagte der Sprecher des Gesundheitsministeriums, Wahidullah Madschroh. Die Verletzten seien in ein Krankenhaus gebracht worden.

Erst Anfang vergangener Woche war Kabul Schauplatz eines Doppelanschlags gewesen, bei dem mindestens 25 Menschen getötet wurden. Die Attentäter hatten bei den Anschlägen Journalisten, Soldaten und zahlreiche Zivilisten ins Visier genommen.

 

https://www.tagesspiegel.de/politik/afghanistan-vier-selbstmordanschlaege-erschuettern-kabul/21260398.html [11.05.2018]

Veröffentlicht in NEWS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s