Mehrere Tote bei Anschlag auf Moschee in Afghanistan

Der IS reklamiert das Selbstmordattentat für sich

Herat – Zwei Selbstmordattentäter haben bei einem Anschlag auf eine Moschee im westafghanischen Herat am Sonntag mindestens einen weiteren Menschen mit in den Tod gerissen. Nach Angaben der Polizei wurden sieben weitere Menschen verletzt. Die Attentäter hätten versucht, in die Moschee einzudringen. Sie seien aber von Wachmännern gestoppt worden und hätten dann vor dem Gotteshaus ihre Sprenggürtel gezündet.Die Extremistenorganisation Islamischer Staat (IS) reklamierte über ihr Internet-Sprachrohr Amaq die Tat für sich, ohne allerdings Belege dafür zu liefern. In Afghanistan kämpfen auch die radikalislamischen Taliban gegen die Regierung. (APA, Reuters, 25.3.2018)

https://derstandard.at/2000076769751/Mehrere-Tote-bei-Anschlag-auf-Moschee-in-Afghanistan [25.03.2018]

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s